Schulwerkstatt-SN


Direkt zum Seiteninhalt

2004

Presse

Werkstatt "Fit for life" hilft Schulverweigerern

"Die Schulwerkstatt ist unsere Rettung gewesen", sagt der Vater Peter Böhm. Dass sein Sohn schließlich den Hauptschulabschluss geschafft habe, verdanke er allein "Fit for life". "Die Mitarbeiter der Schulwerkstatt nehmen die Bedürfnisse der Kinder ernst", lobte Böhm. Komplimente gabe es am Tag der offenen Tür reichlich für das Team von "Fit for life" -Initiatorin Sieglinde Weißmann. Politiker reichten sich die Klinke in die Hand. Genau 24 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 11 und 15 Jahren werden in der Schulwerkstatt gegenwärtig unterrichtet, verteilt auf jeweils eine fünfte bis achte Klasse. "Fit for life" ist ein gemeinsames Projekt des Schweriner Caritas-Kreisverbandes und der Landeshauptstadt. Formal gehört die Schulwerkstatt, an der vier Lehrkräfte, drei Sozialpädagogen und zwei Handwerker tätig sind, zur örtlichen Wilhelm-Busch-Schule. "Wir gehen in unseren kleinen Klassen individuell auf die Schüler ein", beschreibt Sieglinde Weißmann das Erfolgsrezept von "Fit for life". Die Kinder lernen dabei vor allem wieder Respekt vor anderen zu haben und mit Stress umgehen zu können. "Einige brauchen ein Jahr, um wieder auf eine normale Schule wechseln zu können, andere vier Jahre", so Weißmann.
Eine Zusammenarbeit gebe es dabei insbesondere mit der benachbarten Haupt- und Realschule, aber auch mit der Berufsschule mit sonderpädagogischer Aufgabenstellung und dem Schweriner Ausbildungszentrum. "Wir machen die Kinder stark", betont die "Fit for Life"-Initiatorin. Projekte spielten dabei eine wichtige Rolle, wie etwa im vergangenen Jahr die Arbeit an einem Boot, das mit so genannten "Flettner-Rotoren" ausgestattet wurde, oder die Beteiligung am Kreativwettbewerb des Bündnisses für Demokratie und Toleranz.
Fast 60 Schüler sind bislang in den Genuss von "Fit for Life" gekommen. Der Anteil der Kinder, die Sieglinde Weißmann und ihr Team nicht erreichen konnten, ist verschwindend gering. Weißmann denkt unterdessen schon weiter: Sie wünscht sich wie der Landespräventionsrat noch mehr Schulwerkstätten in MV.
"Wir würden unsere Erfahrungen gern weitergeben", sagt die
"Fit for Life"-Initiatorin.
SVZ, den 3.6.04

Schulwerkstatt bekommt ein eigenes Logo

Die Schulwerkstatt "Fit for Life" ist auf der Suche nach einen eigenen Logo, und die Grafik+Design-Schule in der bergstraße möchte ihr dabei helfen. Gemeinsam wollen Lehrer aus der Kunstschule und Schüler aus der Schulwerkstatt das Logo entwickeln. "Das ist Kunst-Unterricht mal anders", sagt "Fit for Life"-Initiatorin Sieglinde Weißmann. Wie der Koordinator der Schulwerkstatt, Rainer Jung, und Kunstschulen-Geschäftsführer Christian Krause ist sie zuversichtlich, dass das Logo bis zu den Sommerferien fertig ist. In der Schulwerkstatt in der Dr.Hans-Wolf-Straße werden derzeit 28 Schüler unterrichtet. "Fit for Life" ist ein Projekt der Caritas Mecklenburg, Kreisverband Schwerin, und der Lndeshauptstadt. Schulverweigerer wieder in den regulären Unterricht zurückzuführen - das ist das Ziel der Werkstatt, die am 2. Juni von 9 bis 12 Uhr zu einem Tag der offenen Tür einlädt.
SVZ, 15.04.04

"Fit for Life"
Ein Schulförderverein in Schwerin

Um das Projekt "Fit for Life" am laufen zu halten" sind Sonderzu-wendungen und Privatinitiativen mehr denn je gefragt. Die Möglichkeiten der Unterstützung können vielfältig sein. Eine Initiative in der Vorweihnachtszeit war, als es der Firma Marohn Entertainment in Verbindung mit Antenne Mecklenburg-Vorpommern gelang, eine CD "DANKE" mit dem bekannten Schauspieler Manfred Krug und der Schweriner Gymnasiastin Dara Vae zu produzieren. Während "Manne" Krug die Weihnachtsgeschichte vortrug, sang Dara mit ihrer wundervollen, klaren Sopranstimme bekannte Weihnachtslieder! Der Erlös der Einführungsveranstaltung vor Weihnachten im "Capitol" - wir berichteten darüber in unserer letzten Ausgabe - ging direkt an den Schulförderverein.
Mit diser CD ist es gelungen, dem Schulförderverein "Fit for Life" eine große finanzielle Unterstützung zu geben, denn von jeder verkauften CD fließen 2,00 Euro in das Projekt.
"Die Straße" 15.01.04

Home Page | Verein | Konzeption | Projekte 16/17 | Projekte 15/16 | Projekte 14/15 | Projekte 13/14 | Projekte12/13 | Projekte 11/12 | Projekte 10/11 | Projekte bis 2010 | Presse | Bilder | Kontakt | Sitemap


Untermenü


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü